Kooperationen
Flagge ChileStatus: Laufend

EXCOCHILE

Sondierung „Kompetenzen und Qualifikationen für den nachhaltigen Bergbau in Chile"

Mit EXCOCHILE werden Potenziale zur Entwicklung und Erprobung von Elementen für die berufliche Weiterbildung von Fachkräften im Bereich „Nachhaltiger Bergbau“ in Chile sondiert. Es werden dabei auch Potenziale der Verknüpfung von Weiterbildung mit Aspekten von Industrie 4.0 betrachtet. EXCOCHILE wird im Ergebnis potenzielle Kooperationsmöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung von deutschen Akteuren des öffentlichen und privaten Sektors mit entsprechenden Partnern in Chile aufzeigen. Für die Sondierung wird der Sachstand im Bereich „Nachhaltiger Bergbau“ in Deutschland und Chile, insbesondere auch in Bezug auf die technologische und digitale Transformation (Industrie 4.0), erhoben. Weiterführend werden Kompetenzen analysiert, die für Aspekte der Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 im Bergbausektor notwendig sind, und auf entsprechende Weiterbildungsbedarfe abgebildet. Dabei wird auch das Lehrpersonal mit einbezogen. Relevante Akteure und Institutionen im betrachteten Sektor werden erhoben und in einer Netzwerk- bzw. Akteurs-Karte verortet. Hieraus werden u.a. Kooperationsmöglichkeiten abgeleitet. Darüber hinaus erfolgt eine qualitative und quantitative Analyse des Potenzials für einen Eintritt deutscher Aus- und Weiterbildungsanbieter auf den chilenischen Markt inklusive eventueller Hemmnisse. Außerdem werden erste Ansätze für passender Lehr- und Lernmethoden für die Themen Bergbau, Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 identifiziert. Eine Übertragbarkeit der Sondierungsergebnisse auf weitere Länder, insbesondere die der Pazifikallianz, wird geprüft. Die Ergebnisse werden in einem Bericht veröffentlicht, inklusive eines Leitfadens für deutsche Bildungsanbieter.

Koordinator

FiBS Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie