Kooperationen
  Status: Abgeschlossen

Metaprojekt

Metaprojekt zum Förderschwerpunkt "Berufsbildungsexport durch deutsche Anbieter": Treibende und hemmende Faktoren des Berufsbildungsexportes (Berufsbildungsexport-Meta)

Das Metaprojekt hat das Ziel, konkrete Unterstützungsangebote für deutsche Berufsbildungsexporteure zu entwickeln, die Vernetzung und den Austausch deutscher Berufsbildungsexporteure zu stimulieren sowie allgemein den Förderschwerpunkt zu begleiten. Die Arbeit basiert auf 9 Arbeitspakten, die in vier Handlungsfelder unterteilt sind (s. Vorhabensbeschreibung). Wesentliche Arbeitsschritte sind die Entwicklung zweier Handlungsleitfäden. Darin soll einerseits der Prozess der systematischen Entwicklung eines Exportvorhabens in der Berufsbildung dargelegt werden (AP 2). Darüber hinaus sollen im zweiten Handlungsleitfaden die vorhandenen bzw. möglichen Geschäftsmodelle im Berufsbildungsexport sowie deren Entwicklungsprozess strukturiert und anwendungsorientiert aufgearbeitet werden (AP 3). Diese Arbeitsschritte sollen auf Grundlage der zu erhebenden Daten (AP 1) sowie bereits existierender Erkenntnisse und Instrumente aus verschiedenen Forschungsbereichen durchgeführt werden. Zusätzlich sind zur weiteren Vernetzung 16 Fokusgruppentreffen (AP 4), zwei Jahreskonferenzen (AP 5) sowie der Betrieb einer erweiterten Projekthomepage (AP 6) eingeplant. Des Weiteren werden best practice Beispiele im Berufsbildungsexport (AP 7) dargestellt sowie Möglichkeiten einer Wirkungsanalyse des Förderschwerpunkts geprüft (AP 8). Die Durchführung des Meta-Projekts wird begleitet durch einen zu gründenden Beirat und erfolgt in enger Abstimmung mit dem Projektträger bzw. dem BMBF (AP 9).

Koordinator