Veranstaltungen

Erfolgreicher Auftakt des 1. Fachforums zum Thema „Geschäftsmodellentwicklung“ für geförderte Projekte der BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ in Bonn

BMBF: Systematischer Wissens- und Erfahrungstransfer mit geförderten Projekten der BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“

Am 28. und 29. Mai 2018 fand in Bonn das 1. Fachforum zur BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ statt.

Herr Dr. van Liempt, Leiter des Referates „EU-Bildungsprogramme; Internationale Zusammenarbeit in der Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) begrüßte die ca. 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Begrüßung der Teilnehmer

DLR Projektträger

Die Veranstaltung diente als Startschuss für den Erfahrungs- und Wissensaustausch der elf geförderten Projekte der Linie c) zur nachfrageorientierten Entwicklung und modellhaften Implementierung von Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen für internationale Märkte, der Linie a) mit einer Sondierungsstudie zur beruflichen Bildung in Polen und der Linie b) mit einem Projekt zu „Modularer Aus- und Weiterbildung südafrikanischer Berufsschullehrer in Maschinenbau und Elektrotechnik“.

Ziel der Projekte ist es, anknüpfend an den Bedarf im Zielland, marktfähige Berufsbildungs- und/ oder Weiterbildungsdienstleistungen zu entwickeln.

Erfahrungs- und Wissensaustausch

DLR Projektträger

Erfahrungs- und Wissensaustausch

DLR Projektträger

Daher haben der DLR Projektträger gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Begleitforschung  (Linie d) im Auftrag des BMBF das 1. Fachforum zum Thema „Geschäftsmodellentwicklung“ vorbereitet. Im Fokus der beiden Veranstaltungstage stand die Methode „Business Canvas Modell“ (BMC). Hierbei handelt es sich um ein praxisnahes Tool, um Geschäftsmodelle zu entwickeln, zu analysieren und zu visualisieren. Die Kollegen/-innen der Wissenschaftlichen Begleitforschung haben in vier Themenclustern die Bausteine des BMC vorgestellt, um im Nachgang in Gruppen die wesentlichen Bestandteile des Geschäftsmodells zu besprechen. Während der Gruppenarbeiten sind die Teilnehmer aus den verschiedenen Verbundprojekten rotiert, um so einen Einblick in die Arbeiten der Kollegen/-innen zu bekommen.

Gruppenarbeiter mit den Teilnehmern der Verbundprojekte

DLR Projektträger

Gruppenarbeiten mit den Teilnehmern der verschiedenen Verbundprojekte

DLR Projektträger

Gruppenarbeiten mit den Teilnehmern der Verbundprojekte

DLR Projektträger

Der 1. Veranstaltungstag endete mit einem gemeinsamen sommerlichen Abendessen im Forschungszentrum Caesar und einem Speeddating der Vertreter-/innen der verschiedenen Verbundprojekte.

Gemeinsames Abendessen und Speeddating

DLR Projektträger

Speeddating mit den Vertreterinnen der Verbundprojekte

DLR Projektträger

Speeddating mit den Vertretern der Verbundprojekte

DLR Projektträger

Am 2. Tag wurden die Arbeiten in den Gruppen fortgeführt. Im Anschluss an die gemeinsame Erarbeitung eines Geschäftsmodells wurden neben einem Impulsvortrag von Herrn Friebel (internationales SEPT Programm an der Universität Leipzig) zu internationalen Marketing von Anbietern beruflicher Aus- und Weiterbildung die wesentlichen Ergebnisse der beiden Tage vorgestellt und diskutiert.

Das 2. Fachforum zu einem ausgewählten Thema wird im Oktober 2018 stattfinden.

Erarbeitung eines Geschäftmodells

DLR Projektträger

Impulsvortrag

DLR Projektträger

Ergebnisse der Erarbeitung des Business Model Canvas

DLR Projektträger

Der DLR Projektträger hat gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Begleitforschung das 1. Fachforum  zum Thema „Geschäftsmodellentwicklung“ der BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ am 28. und 29. Mai 2018 im Auftrag des BMBF durchgeführt.