Veranstaltungen

12. Arbeitstreffen zur deutsch-russischen Berufsbildungszusammenarbeit

Am 27. und 28. Juni 2018 fand in Hamburg die deutsch-russische Arbeitsgruppe zur Berufsbildung statt.

Gruppenfoto der deutsch-russischen Arbeitsgruppe zur Berufsbildung

Deutsch-russische Arbeitsgruppe zur Berufsbildung trifft sich in Hamburg

DLR Projektträger

Am 28. Juni 2018 fand auf Einladung des deutschen und russischen Bildungsministeriums die 12. Sitzung der deutsch-russischen Arbeitsgruppe zur Berufsbildungszusammenarbeit in Hamburg statt. Unter den Teilnehmern waren Berufsbildungsexperten beider Länder: auf deutscher Seite Vertreter von GOVET, iMOVE, DLR Projektträger, der Strategieprojekte VETnet und SCIVET (ZDH) und Vertreter vom Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA), HandWerk stiftet Zukunft, Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks sowie auf russischer Seite Vertreter von FIRO (Institut für die Entwicklung der Bildung), ASI (Agentur für Strategische Initiativen), und NARK (Nationale Agentur zur Entwicklung der Qualifikationen) und einer Unternehmensvertreterin von Chelpipe. Das Treffen wurde vom Auswärtigen Amt und der russischen Botschaft in Deutschland begleitet.

Plenarsaal des Arbeitstreffen

DLR Projektträger