Aktuelles

Statuskonferenz „Internationalisierung der Berufsbildung“ (IBB)

Die Welt hat sich im Jahr 2020 rasant verändert. Das Digitale, Virtuelle, Vernetzte prägt nun, wie wir kommunizieren, arbeiten, forschen, lernen und lehren.

Cover

Welche Auswirkungen hat dieser Wandel auf die internationale Zusammenarbeit?

Wie müssen wir unsere Instrumente der Kooperation, der Förderung und der Projektumsetzung anpassen? Wie also sieht die internationale Berufsbildungszusammenarbeit der Zukunft aus?

Über diese Fragen wollen wir mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Ministerien und Verwaltung ins Gespräch kommen. Ausgangspunkt ist die BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ und die darin entwickelten Modelle zur Erschließung von Auslandsmärkten der Fachkräftequalifizierung. Die beeindruckende Flexibilität und die Innovationsfähigkeit, die die Akteure in der Umsetzung der Projekte unter Pandemiebedingungen zeigen, regen eine Aufbruchsstimmung an, die wir gerne ins Zentrum der diesjährigen Statuskonferenz stellen wollen.
Wir laden Sie herzlich ein,

am Mittwoch, dem 9. Dezember 2020,
von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr,
via WEBEX

gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Zur Anmeldung