Förderung

Förderung

Mit der aktuellen Förderung „Internationalisierung der Berufsbildung" werden deutsche Aus- und Weiterbildungsanbieter darin unterstützt, den internationalen Markt der Berufsbildung zu erschließen.

Netzwerk aus Fäden gespannt zwischen bunten Stecknadeln

Die Wissenschaftliche Begleitforschung als integraler Bestandteil der Förderrichtlinie (Förderschwerpunkt d) unterstützt die Umsetzung und strategische Weiterentwicklung der Fördertätigkeiten des BMBF zur Internationalisierung der Berufsbildung durch Evaluations-, Forschungs- und Vernetzungsaktivitäten.

Shutterstock

Dienstleistungen deutscher Berufsbildungsanbieter sind im Ausland hoch anerkannt und stark nachgefragt. Die BMBF-Initiative iMOVE unterstützt Bildungsanbieter daher gezielt durch Marketing, Vernetzungsaktivitäten, Qualifizierungsangebote und Beratung beim Zugang zu Auslandsmärkten.

Um die Kompetenzen der deutschen Berufsbildungsanbieter stärker in die internationale Berufsbildungszusammenarbeit einzubeziehen und zugleich die Bildungsanbieter bei der Internationalisierung ihrer Dienstleistungsportfolios zu unterstützen, fördert das BMBF Projektideen im Rahmen der Förderrichtlinie „Internationalisierung der Berufsbildung“. Der DLR Projektträger ist mit der Umsetzung dieser Förderinitiative beauftragt und stimmt sich dabei eng mit iMOVE ab.